Bike & Hike Glittertind, 2464 m

Bike & Hike-Tour auf den zweithöchsten Gipfel Norwegens (Tourenbericht zur Tour im August 2017).

Wir sind mit unserem Wohnmobil noch am Vorabend über die vom Sjodalsvegen in Randsverk abzweigende üble Schotterpiste angereist. Direkt an der nordöstlichen Grenze des Jotunheimen Nationalparks befindet sich ein großer, ebener Parkplatz oberhalb eines Flusses, der als unser Nachtlager dienen soll.

Am nächsten Morgen gießt es in Strömen und wir beschließen die Tour ausfallen zu lassen. Als wir jedoch bei der Abfahrt noch einen sehnsüchtigen Blick in den Rückspiegel werfen, sehen wir dort ein winziges Stück blauen Himmels! Da es inzwischen auch zu regnen aufgehört hat, drehen wir sofort um und machen uns bereit für die Besteigung des zweithöchsten Gipfels in Norwegen. Direkt hinter der Schranke, die die Grenze das Nationalparks markiert, warten Hunderte von Leih-Fahrrädern auf Benutzer. (Das System ist einfach: Unversperrtes Fahrrad nehmen, an der Hütte abstellen, zahlen, zurückfahren, abstellen, fertig) Wir benutzen jedoch unsere eigenen Fahrräder als Aufstiegshelfer und legen so die fast ebene, stets nach Südwesten Strecke bis zum Glitterheim zurück.

Am Glitterheim versperren wir unsere Fahrräder und machen uns an den Aufstieg. Dieser leitet uns nach Nordwesten führend über Geröllfelder nach oben. Manchmal ist die Wegfindung etwas schwierig, aber dank der roten T-Markierungen finden wir doch den Weg. Der Weg bleibt stets unschwierig. Der Nebel steigt mit uns auf und gibt Blicke auf den Jotunheimen-Nationalpark und den Galdhöppigen frei. Wir sehen sogar einige Rentiere, die parallel zu uns Richtung Gipfel aufsteigen.

Unser Gipfel bleibt aber die ganze Zeit im Nebel versteckt. Wir erkennen ihn nur anhand eines Schneemannes und einiger gelben Flecke im Schnee. Der Abstieg führt auf demselben Weg zurück. Jetzt verstehen wir auch warum die findigen Norweger von der Hütte Plastikschüsseln mitgebracht haben. Auf denen lassen sich einfach ca. 600 Hm ins Tal zur Hütte zurücklegen. Wir laufen zurück zur Hütte und genießen dort noch Waffelen und Kaffee bevor wir zu unserem WoMo zurückradeln.

Bildergallerie

Karte und GPX-Track der Tour (mit Download)

Gesamtstrecke: 26.7 km
Maximale Höhe: 2437 m
Gesamtanstieg: 1162 m
Gesamtabstieg: -1156 m

Download GPX-Datei

Beitrag teilen auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.