Madeira ist sehr schön und auf jeden Fall eine Reise für einen Wanderurlaub wert. Es gibt zahllose Wanderungen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Man kann ganz leicht und eben entlang Levadas wandern. Es gibt auch sehr schwere Wanderungen, z.B. vom Pico Arieiro zum Pico Ruivo und zurück. Für zwei- drei Wochen gibt es auf jeden Fall genug Wandermöglichkeiten. Aufgrund der Passatlage im Atlantik kann man üblicherweise zwischen Touren in den Wolken des Nebelwaldes auf der Nordseite oder zwischen sonnigen Touren auf der trockenen Südseite wählen.

Zur richtigen Jahreszeit (ab Mai) gibt es auch Bademöglichkeiten, so dass man nach den Wanderungen auf jeden Fall noch ins Meer hüpfen kann. Dabei sollte man aber auf Feuerquallen achten! Wenn man nur eine Unterkunft wählt, muss man auf jeden Fall lange Fahrtzeiten von bis zu 2h einfach einplanen. Es empfiehlt sich also bei einem mindestens 2-wöchigen Aufenthalt einmal die Unterkunft zu wechseln.

Beitrag teilen auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.