An zwei Tagen besichtigen wir den rauen Nordwesten der Insel. Dabei sind der Leuchtturm an der Ponta do Pargo, das Städtchen Porto Moniz mit Seebädern, die aus der Lava geschlagen wurden und die Faja Quebrada Nova. Die Fajas sind Gärten, die zu Fuß oder über eine abenteuerliche Seilbahn erreichbar sind. Diese legt die 500 Hm ohne Zwischenstütze zurück. Nichts für schwache Nerven. Schließlich machen wir noch die Wanderung an der Lavada da Central.

Gpx-Track der Tour an der Lavada da Central (kein Download)

Gesamtstrecke: 10951 m
Maximale Höhe: 422 m
Gesamtanstieg: 0 m
Gesamtabstieg: 0 m

Beitrag teilen auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.