An diesem Tag besuchen wir den Monte Palace Tropical Garden (Jardim Tropical) in Monte. Es ist nicht der botanische Garten von Funchal, der etwas weiter östlich liegt. Eigentlich handelt es sich um mehr um ein „Arboretum“, da die Mehrheit der Pflanzen Bäume, Palmen und Farne darstellen (Ja, das sind keine Bäume). Oder es liegt an der extrem langen Trockenperiode dieses Winters, so daß relativ wenig der versprochenen Blütenpracht zu bewundern ist. Wie dem auch sei, der Besuch lohnt sich auf jeden Fall, vor allem der japanische Gartenteil gefiel uns am besten.

Anschließend fahren wir mit der direkt am Parkeingang gelegenen Seilbahn direkt in die Altstadt von Funchal hinab, um uns die Parkplatzsuche zu ersparen. Dort besuchen wir den St. Katharinapark und den kleinen Park direkt in der Nähe des Doms, die in Vorbereitung des Blumenfestes deutlich mehr Blütenpracht zeigen als der Jardim Tropical. Danach schlendern wir noch durch die Altstadt mit den bunt bemalten Türen und die Markthallen, um dort dem munteren Treiben zuzuschauen.

Beitrag teilen auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.