Heute brechen wir frühmorgens auf, um die östlichste Spitze Madeiras zu erwandern. Der östlichste Inselausläufer die Halbinsel Sao Laurenco zeigt sich in vulkanischer Farbenpracht mit einem Mini-Aussichtsgipfel zum Ende. Unterhalb des Gipfels befindet sich die Oase in Form einer Snack-Bar. Unterwegs ergeben sich prächtige Blicke auf den tosenden Atlantik und die höchsten Gipfel der Insel.

Im Anschluss nehmen wir noch ein erfrischendes Bad am Natur-Sandstrand Prainha bei dem man sich allerdings vor Feuerquallen in Acht nehmen sollte. Gut erfrischt besichtigen wir dann noch Canical und Machico und fahren dann noch hoch zum Mirador Portela mit Blick auf den berühmten Adlerfelsen. Sonnenverbrannt kehren wir anschließend in die Ferienwohnung zurück.

Gesamtstrecke: 6977 m
Maximale Höhe: 172 m
Gesamtanstieg: 374 m
Gesamtabstieg: -382 m

Beitrag teilen auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.