Besichtigung Schlosspark Dennenlohe in Mittelfranken

Besichtigung Schlosspark Dennenlohe in Mittelfranken. Der Park ist in verschiedenen Themenbereiche gegliedert, die sehr gut an einem Tag besichtigt werden können.

Tourart und Anforderungen: Einfacher Spaziergang durch den weitläufig angelegten Park. Manche Brücken erfordern bei der Überquerung etwas Mut. Wer alle Themenbereiche besichtigen möchte, sollte gut zu Fuß unterwegs sein. Bei akuten Schwächeanfällen stehen zahlreiche Banken und Ruhemöglichkeiten zur Verfügung.

Varianten: Zahlreiche Varianten von 1 Stunde bis zu einem ganzen Tag möglich.

Besichtigungen in der Umgebung: Altstadt Dinkelsbühl, Limeseum Ruffenhofen, Hesselberg: höchster Berg in Mittelfranken.

Beste Jahreszeit: Frühjahr – Herbst, sehr schön zur Rhododendron- und Rosenblüte Anfang bzw. Mitte Juni.

Einkehr: Café im Schlosspark (an Pfingsten 2020 wegen Pandemie noch geschlossen)

Ausgangspunkt und Parken: direkt vor dem Eingang befindet sich der große Parkplatz, der an schönen Tagen aber sehr schnell gefüllt ist. Mit großen Wohnmobilen (> 7 m) könnte es dort schwierig werden.

Eintritt: 13.- Euro für Erwachsene ohne Ermäßigung

Wohnmobilstellplatz: In der Nähe gibt es einige offizielle Stellplätze: drei in Dinkelsbühl, einer in Wassertrüdingen und einen in Ruffenhofen vor dem Limeseum.

Tourdatum: 30.05.2020

Bildergalerie

Brücke im Schlosspark DennenloheFeuerahorn im Schlosspark DennenloheSumpfgebiet im Schlosspark DennenloheJapanische Brücke im Schlosspark DennenloheSeerosen im Schlosspark DennenloheUferweg im Schlosspark DennenloheSee im Schlosspark DennenloheUferweg im Schlosspark DennenloheSteinbrücke im Schlosspark DennenloheRhododendron im Schlosspark DennenloheBachlauf im Schlosspark DennenloheSeerosen im Schlosspark DennenloheAzalee im Schlosspark DennenloheStrandkorb im Schlosspark DennenloheFroschsee im Schlosspark DennenloheSteingarten im Schlosspark DennenloheSteingarten im Schlosspark DennenloheSteingarten im Schlosspark DennenloheSteingarten im Schlosspark Dennenlohe

Beitrag teilen auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.