Kurzbeschreibung: Bergtour mit hochalpinem Charakter auf einen felsigen Aussichtsgipfel oberhalb des Glen Coe. Aufstieg entlang eines Baches mit schönen Tiefblicken, sumpfige Querung eines Hochplateaus, Aufstieg zum Gifpel über einen felsigen Rücken, abschließend über einen schmalen Grat. Bei Altschnee und Nachtfrost nicht zu empfehlen.

Tourart und Anforderungen: Tour mit hochalpinem Charakter, nur für Schwindelfreie. Bei Altschnee und Nachtfrost nicht zu empfehlen.

Variante: Abstieg über das südöstlich gelegene Lost Valley, nur mit Besteigung des Bidean nam Bian

Beste Jahreszeit: Sommer, der Weg ist schneefrei einfacher zu begehen.

Ausgangspunkt und Parken: Wanderparkplatz an der A82 im Glen Coe. Zur Hauptsaison früh voll, daher früh aufbrechen

Einkehr: unterwegs keine

Höchster Punkt: Gipfel des Stob Coire nan Lochan, 1150 m

Wohnmobilstellplatz: in direkter Umgebung keiner

Tourdaten: ca. 5 km Strecke einfach, knapp 1100 Hm im Auf- und Abstieg, zum Gipfel des Bidean nam Bian 100 Hm mehr

GPX-Datei: Download GPX-Datei

Tourdatum: 6.05.2018

Bildergallerie

Karte und GPX-Track der Tour (mit Download)

Gesamtstrecke: 10.68 km
Maximale Höhe: 1152 m
Gesamtanstieg: 1111 m
Gesamtabstieg: -1090 m

GPX-Datei: Download GPX-Datei

Beitrag teilen auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.