Via degli Dei von Bologna nach Florenz (Bo-Fi)

Eine 5-Tages-Trekkingtour auf der bei uns relativ unbekannten „Via degli Dei“ von Bologna nach Florenz. Nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Via an der Amalfiküste. Einsam und größtenteils still geht es hier über den apuanischen Grenzkamm von der Emilia-Romagna in die Toskana. Die Tour wurde auf zwei Etappen in Frühjahr und Herbst 2014 aufgeteilt. Vorgebucht wurde nichts, man kann sich jeden Abend „gemütlich“ eine Unterkunft suchen. Eine Etappe wurde mit dem Bus verkürzt, da hier die Via auf der Strasse entlang läuft. Praktischerweise ging da gerade das Frühlings-Gewitter runter. Einige kurze Wegabschnitte laufen entlang (und nicht auf) vielbefahrener Strassen, aber nach 1-2 Stunden ist das auch überstanden. Alle Wegabschnitte sind einfach zu begehen, bergsteigerische Erfahrung ist nich nötig. Abseits der Straßen und Dörfer hat man den Appennin für sich. Nur einmal treffen wir auf Mitwanderer, die aber nach kurzer Zeit irgenwo im Wald verschwinden…

Anfahrt: Mit dem Taxi vom Hauptbahnhof in Bologna zum eigentlichen Startpunkt: Den Arkadengängen ab der Porta Saragozza. Die Rückkehr zum Startpunkt erfolgt mit dem Bus zum HBf in Florenz und dann mit dem Schnellzug zurück nach Bologna.

Bildergallerie

Karte zur Tour (kein Download)

Gesamtstrecke: 107.27 km
Maximale Höhe: 1205 m
Gesamtanstieg: 4037 m
Gesamtabstieg: -3740 m

Beitrag teilen auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.